Die Pionier:innen

Summer of Pioneers Grabow

Die PionieR:innen

Im Rahmen des Summer of Pioneers ermöglicht Grabow 20 Kreativen und Digitalarbeiter:innen gemeinsames Probewohnen und Coworking auf dem Land – zum ersten Mal in Mecklenburg-Vorpommern. Die Pionier:innen, die im Rahmen einer Ausschreibung ausgewählt wurden, bekommen in einem Rundum-Sorglos-Paket vergünstigte möblierten Wohnungen mit Internet-Flat sowie kostenlose Zugänge zu einem extra in der Schaummanufaktur eingerichteten Coworking Space in Grabow sowie dem DeveLUP im benachbarten Ludwigslust.
Im Gegenzug bringen sich die Pionier:innen mit ihrem Wissen, Hintergründen und Netzwerken für ein lebendiges und gemeinwohlorientiertes Grabow ein und setzen gemeinsam mit engagierten Bürger:innen unterschiedliche Projekte rund um Stadtentwicklung, neue Arbeits- und Wohnformen, Kunst und Kultur und vielen weitere für ein lebendiges Grabow um. 

Hier stellen wir alle Pioneers vor, die Grabow im Sommer 2024 von Mai bis Ende Oktober bereichern:

Franziska Kalkbrenner

Franziska macht öffentliche Verwaltungen fit für Bürgerbeteiligung und genießt derzeit die neue Freiheit ihrer Selbständigkeit. Sie erkundet, was Menschen und Städte brauchen, um sich gegenseitig zu verstehen und gemeinsam eine lebenswerte Zukunft zu kreieren.

Franziska glaubt an die Kraft der Vielfalt und an Synergien und freut sich auf eine intensive Zeit mit tollen Menschen, auf Inspiration, Erkenntnisse und gemeinsames Tätigwerden.

Britta Liermann

Britta kommt mit ihrem Mann Veit aus Berlin nach Grabow. Die beiden leben nicht nur zusammen, sondern führen auch gemeinsam das Designstudio „Bureau Now“. Sie lieben kommunikative und unternehmerische Herausforderungen und entwickeln gemeinsam mit ihren Kunden Marken, visuelle Identitäten und Designlösungen für eine erfolgreiche Zukunft – immer mit dem Fokus auf einen nachhaltigen Mehrwert.

Britta freut sich auf einen tollen Sommer mit spannenden Begegnungen und sinnstiftenden Projekten.

Annette Siegenthaler und Jürgen Kiekenbeck

Annette und Jürgen haben ihren Beruf als Informatiker:innen vor einem Jahr hinter sich gelassen und sind im (Un-)Ruhestand. Sie wollen das Leben im ländlichen Raum im Wohnmobil ausprobieren und statt am Bildschirm ganz praktisch arbeiten: Während des Summer of Pioneers wollen sie ein Tiny House bauen und andere für ein Leben mit „tiny footprint“ begeistern.

Annette und Jürgen freuen sich auf Kanu- und Radtouren und viele Gespräche über minimalistisches Wohnen.

Regina Schneider 

Regina ist Betriebswirtin, Lösungsfinderin und Coachin mit Herz, die Menschen einlädt, sich selbst wertzuschätzen. Sie liebt Vögel, Natur und wünscht sich mehr Zusammenhalt und ein gemeinschaftliches Leben auf dem Land. Zu diesem möchte sie junge Familien aus Hamburg für Grabow begeistern.

Regina freut sich auf Austausch und gemeinsame Aktivitäten mit Jung und Alt in Grabow wie zum Beispiel beim Gärtnern, Waldbaden, Kaffeetrinken und Klönen, Tanzen oder in Zukunfts-Workshops.

Kathrin Schrub

Kathrin begleitet Veränderungen und Führungskräfte in Unternehmen – als Change Managerin, als Kommunikatorin und Coach. Ihr Herz schlägt für die Arbeit mit und für Menschen. Deshalb freut sie sich darauf, ihre Erfahrung aus Projekt- & Event-Management sowie Beratung & Moderation in Grabow einzubringen und gemeinschaftlich mit Einheimischen und Neu-Grabowern sinnstiftende Projekte zu gestalten. Wenn sie nicht arbeitet, ist sie gern in der Natur unterwegs – zu Fuß oder per Rad.

Als Münchner Kindl freut sie sich darauf, eine neue Landschaft zu entdecken und einen einzigartigen Sommer in Grabow zu verbringen.

                              Veit Grünert

Veit kommt mit seiner Frau Britta aus Berlin nach Grabow. In Berlin arbeiten sie gemeinsam als Grafikdesigner und entwickeln visuelle Kommunikation für Kunst & Kultur, Gesellschaft, Start-Ups und (mittelständische) Unternehmen. Gemeinsam sind sie auch Teil des Projekts „Borgo Batone“, in dem sie mit über 80 Parteien ein Urlaubsdorf in der Toskana wiederbeleben.

Veit freut sich darauf, gemeinsam mit den Grabower:innen und den Pionier:innen Projekte zu gestalten und auf einen naturnahen Sommer, gerne draußen!

Melissa Maldonado

Melissa ist gebürtige New Yorkerin und lebt seit 2000 in Berlin – also ein echtes Stadtkind. Aber eins, das gerne in den Bergen und Wäldern verweilt. Als Autorin und Redakteurin unterstützt sie ihre Kunden dabei, die perfekte Prosa zu erschaffen, um ihre Marke zu positionieren, ihre Geschichte zu erzählen und ihre Ideen zu vermitteln. Obwohl sie in den letzten neun Jahren hauptsächlich im Technologiesektor gearbeitet hat, freut sie sich als ehemalige Tänzerin mit einem Abschluss in Kunstgeschichte immer wieder über die Möglichkeit, mit Künstler:innen und Darsteller:innen zusammenzuarbeiten.

Melissa ist gerne in den Bergen und im Wasser und freut sich darauf, Mitschwimmer:innen für das Waldbad Grabow und das Schlossschwimmen 2024 in Schwerin kennenzulernen!

Carmen Vallero

Carmen hat gleich zwei Berufe. Und trotz der unterschiedlichen Branchen gibt es viele überraschende und inspirierende Geschichten, über die sie schreibt: Als Redakteurin für eine internationale NGO, die sich weltweit für die Rechte von Kindern einsetzt. Und in ihrer Arbeit für einen Gründerwettbewerb, der Ideen auszeichnet, die die Welt ein Stückchen besser machen. Ursprünglich kommt Carmen vom niedersächsischen Land, lebt aber schon sehr lange in Berlin.

In Grabow freut sich Carmen auf spannende Begegnungen und Menschen, mit denen es sich gut lachen, diskutieren, radfahren und Bahnen im Schwimmbad ziehen lässt.

Stefan Söllner

Event-Designer & Holzwurm. Der gebürtige Franke hat als studierter Umweltingenieur bereits einige Stationen in Deutschland hinter sich und möchte den Sommer in Grabow auch fürs „Ankommen und Vernetzen“ im Norden nutzen. Als derzeit Selbstständiger in der Veranstaltungsbranche entwickelt er maßgeschneiderte Lösungen für die Wünsche der Kunden. Auch das ökologische und nachhaltige Bauen sind Themenfelder, für die er sich interessiert, weiterbildet und auch schon erste kleinere Projekte umgesetzt hat.
Wenn er nicht gerade Werkzeug in der Hand hält, um mit Holz zu basteln oder an Fahrrädern zu schrauben, ist er vermutlich auf der Suche nach dem nächsten wilden Gewässer zum Reinspringen : ) 

Stefan freut sich darauf, das Grabower Umland mit dem Rad zu erkunden und gemeinsam mit den Pioneers und den Einheimischen für die Stadt kreativ zu werden.

 

Sabine Pracht

Sabine Pracht ist Journalistin und Coach. Innovation, Zukunftsgestaltung, Transformation, empathische Führung und Female Empowerment sind ihre Lieblingsthemen. Die Gründerin von Pracht Change moderiert zukunftsweisende Kongresse und Veranstaltungen. Als systemische und agile Coach begleitet sie Organisationen und Teams bei Veränderungsprozessen – mit Coaching/Workshops und Kommunikationskonzepten.

Sabine freut sich darauf, gemeinsam mit anderen Kreativen Neues, Nützliches und Nachhaltiges für die Region zu schaffen.

Olivia Budek

Aufgewachsen zwischen Polen und Deutschland lebt Olivia nun in Berlin und vereint als Kulturwissenschaftlerin mit Master in General Management diverse und interdisziplinäre Interessen. Sie interessiert sich für die Organisation von kulturellen Kunstveranstaltungen und ist fasziniert von der Transferierung neuen Wissens in praktische Lösungen. Immer neugierig und begeisterungsfähig für neue Themen, hat sie bereits in die Start-Up-Gründung hineingeschnuppert. Ihre Leidenschaft für Bewegung zeigt die ehemalige Ballerina sowohl beim Inline-Skaten als auch beim Schlagzeugspielen.

In Grabow freut Olivia sich darauf, die Menschen kennenzulernen und gemeinsam Ideen zum Leben zu erwecken. Sie möchte Synergien schaffen und gerne tatkräftig unterstützen, um die Gemeinschaft zu stärken und zu bereichern.

Marcel Pieske

Marcel ist Biologe mit einem  Interesse an nachhaltiger Entwicklung und autarken Systemen. Begeistert von Vertical Farming und grüner Technologie, strebt er nach einer Verbindung von Natur und Technologie, die im Solarpunk-Geist verwurzelt ist und Selbstversorgung im Fokus hat. Seine Leidenschaft für biophile Architektur, ästhetisch räumliche Gestaltung, Innovationen und Fortschritt im Allgemeinen treiben ihn an, eine lebenswerte Umgebung zu schaffen. Außerdem beschäftigt er sich schon seit vielen Jahren mit Naturheilkunde und Ernährung.

Marcel freut sich darauf, kreative Projekte zu gestalten und zu begleiten. Die Ruhe der Natur und die Begegnung mit neuen Menschen inspirieren ihn, während er sich darauf freut, in einem Team kreativ zu sein, neue Impulse auszutauschen und Verbindungen zu schaffen.

Natalija Krasnoperova

Natalija ist Innovationsberaterin mit Schwerpunkt auf New Work, Agilem Arbeiten und Leadership. Sie hilft Führungskräften und ihren Teams, gemeinsam die großen und komplexen Herausforderungen der modernen Arbeitswelt anzugehen. In Grabow möchte sie neue Menschen kennenlernen und kreative Projekte zur Förderung von Innovationen im ländlichen Raum anstoßen. Als gebürtige Hamburgerin, die seit langem in Berlin lebt, zieht es sie diesen Sommer aufs Land.

Natalija freut sich darauf, im Waldbad zu schwimmen, Beachvolleyball zu spielen und die Mecklenburgische Natur zu erkunden und auf viele inspirierende Begegnungen mit den Menschen vor Ort und ihren Geschichten.

Nicole Röttger

Nicole ist gebürtige Berlinerin, machte Zwischenstation in Kapstadt und lebt inzwischen in Mecklenburg-Vorpommerns Hauptstadt Schwerin. Wenn sie nicht gerade als Organisationsentwicklerin und Change Managerin die öffentliche Verwaltung in Bewegung bringt, findet man sie oft im Digitalen Innovationzentrum in Schwerin. Sie engagiert sich aber auch über die Schwerins Grenzen hinaus in Mecklenburg-Vorpommern z.B. im Makerport in Stralsund. Seit vielen Jahren ist Nicole auch eine passionierte Imkerin – ihre Bienenstöcke stehen auf dem Berliner Teufelsberg und mitten in Schwerin.

Nicole freut sich auf die Gestaltung des ländlichen Raumes in Mecklenburg-Vorpommern, auf eine Prise mehr Landleben und auf den Spirit des Summers of Pioneers.  

Christina Quast

Christina ist freie Journalistin und Trainerin für digitale Tools und Themen aus Dortmund, aber lebt am liebsten ortsunabhängig. Sie hat ein großes Interesse an neuen und kleinen Wohnformen wie Coliving oder Tiny Houses. Nun möchte sie mehr zwischen Elde und Elbe entdecken, denn sie ist auch schon als Pioneer in Wittenberge gewesen.

Christina freut sich auf einen spannenden Orts- und Sichtwechsel in Mecklenburg-Vorpommern und das Leben nah am Wasser in Grabow.